< <<< Seite 122     >
5.6 ÜBUNGEN ZU BLOCKS UND SCHATTEN

5.6 ÜBUNGEN ZU BLOCKS UND SCHATTEN

Materialien/
Arbeitsblätter
SEITE
KOMMENTAR
124 - 131 Übungen zu Blocks/Schatten
124, 125 Blocks konstruieren

124
Charakteristisch für Graffiti - Schriften ist die dreidimensionale Gestaltung der Buchstaben in Form von Blocks. Das erste in diesem Kontext relevante Arbeitsblatt verdeutlicht, wie beim Style Writing die dreidimensionalen Effekte meistens erzeugt werden:
Die Buchstabenbalken werden mit parallelperspektivisch oder zentralperspektivisch (einpunktperspektivisch) konstruierten Seiten ("Blocks") versehen.
125 Im zweiten Arbeitsblatt können die beiden verschiedenen Arten der Konstruktion geübt werden. Beide Arbeitsblätter sollten aber nur unterrichtlich eingesetzt werden, wenn genügend Zeit vorhanden ist und eine leistungsfähige Lerngruppe unterrichtet wird (der ggf. das perspektivische Zeichnen bereits aus anderen Zusammenhängen bekannt ist).

< Seite 123 >
126, 127,
128
Blocks einzeichnen
In den nachfolgenden Arbeitsblättern geht es darum, einzelne Buchstaben und Wörter den Vorgaben entsprechend mit Blocks zu versehen. Da beim Style Writing die Blocks zumeist "freihändig" gezeichnet werden, ist bei der Bearbeitung dieser Arbeitsblätter weniger eine perspektivisch korrekte Konstruktion der Tiefenlinien der Blocks von Bedeutung als das Einzeichnen von Blocks an den richtigen Balkenseiten. Den Schüler/innen ist zu verdeutlichen, dass die Buchstabenbalken jeweils an den gleichen Seiten (oben oder unten, links oder rechts) Blocks aufweisen müssen und nicht, wie häufig vorfindlich, beliebig angebracht werden dürfen (mal oben, mal unten, mal links, mal rechts). Auf jeden Fall sollten die Schüler/innen realisieren, dass die Blocks "nach hinten schräg" (z.B. parallel) verlaufen.
129,
130a, 130b
Blocks nach freier Wahl gestalten
Dem Hinzufügen von Blocks nach freier Wahl dienen die Arbeitsblätter ab S. 129 f., allerdings mit der Auflage, die Blocks sehr breit zu gestalten bzw. mit einem Muster zu versehen (vgl. die Checkliste "Blocks/Schatten" S. 46).
131 Schatten einzeichnen
Ein dreidimensionaler Eindruck entsteht auch, wenn die Buchstaben Schatten werfen. Wie beim Einzeichnen von Blocks, so ist bei der Bearbeitung des Arbeitsblattes auf S. 131 darauf zu achten, dass der Schatten immer von der jeweils gleichen Seite eingezeichnet wird.

HO
HO, Hall of Fame, Bremen, 2000
weiter >