< <<< Seite 263     >
12 GLOSSAR

12  

GLOSSAR

AEROSOL im französischen Sprachgebrauch Ausdruck für Spraydose
AEROSOL ARTBezeichnung für Graffiti i.e.S.
AIRBRUSHbildkünstlerische Technik, bei der eine Spritzpistole benutzt wird
AURAUmgrund (Hintergrund) eines Pieces, der unscharf begrenzt ist; Synonym: MANTEL, Mantelumrandung
BABUBahnpolizist ("Bahnbulle")
BACKGROUNDUmgrund (Hintergrund) eines Graffiti-Pieces
BATTLESprayerwettbewerb zwischen verschiedenen Writern
B-BOYBezeichnung für jemanden, dessen Lebensgefühl sich in HIP HOP (Rap, DJing, Breakdance, Graffiti u.ä.) äußert; ursprünglich Bezeichnung für Blues - Musiker, später für Breakdancer
BITEN, BITINGden Stil, die Bildideen eines anderen Writers kopieren
BLACK BOOK Entwurfsbuch eines Writers, in das Skizzen (Sketches) und Fotos von Pieces (auch anderer Writer) eingefügt werden; Synonym: PIECE BOOK
BLOCKSeiten-, Ober- oder Unterteil eines Buchstabens, wodurch der Buchstabe dreidimensional erscheint
BLOCK LETTERSBuchstaben in geraden, rechteckigen Linien; Synonym: BLOCK BUSTERS, STRAIGHT LETTERS
BOGARTINGriskantes Stehlen von Dosen, Caps und Markern; Synonym: RACKEN
BOMBEN, BOMBING  eine Fläche illegal bemalen (z.B. durch Tags); Synonym: ROCKEN
BUBBLE LETTERS,
BUBBLE STYLE
runde, aufgeblähte Buchstaben, die leserlich sind

< Seite 263 b >
BUFFENEntfernen von Graffiti mit einem chemischen Reinigungsmittel
BUNKERNDosen stehlen und einen Vorrat an Dosen anlegen
BURNERkünstlerisch besonders gelungenes, hochstehendes Graffiti
CANSprühdose; Synonym: BOMBE
CAPSprühdosenaufsatz, der je nach Durchmesser der Öffnung, die Dicke des Sprühstrahls regelt
CARS- oder U-Bahn-Waggon
CHARACTAGeine Abwandlung von Tags (Decknamen); an die Stelle von Buchstaben treten figurative Elemente (characterähnliche Strichzeichnungen)
CARTAGGINGAnbringen von Tags auf Autos, zunächst auf Lastwagen, ab 1990 auch auf Luxuslimousinen und Taxis (insb. in Basel), u.a. als Ausdruck von Protest gegen Umweltverschmutzung durch Pkws
CHARACTERfigürliche (meistens comicähnliche) Darstellung von Menschen, Tieren, Monstern u.ä.
CHILL OUTaktiv und cool sein
CLOUDWolke, ungenau begrenzte Fläche, die zumeist für den Background eines Pieces verwendet wird
CORNERbekannter (auch überregional bekannter) Treffpunkt von Writern (= WRITERS CORNER)
CREWGruppe von Writern, die sich einen Namen gibt, der üblicherweise abgekürzt wird (z.B. AMB = Aerosol Maler Bremen); Synonym: POSSE
CROSSEN, CROSS OUTdas Piece eines anderen Writers durch Überschreiben oder Übersprühen mit einem Tag bzw. mit Linien entwerten
DEDICATIONWidmung
  • in Satzform in einem Piece
  • durch Nennen bestimmter Namen in einem Piece (z.B. To: Neco + Ken oder 2: Neco + Ken)
  • als gesondertes Piece (Name als Schriftbild)
DESIGNMuster, Ornament, z.B. Herz, Stern, Spirale; Synonym: GAG
D.G.A.Abkürzung für "Don't get around", Bezeichnung für einen verhassten Writer
DRIPFarbe, die durch eine falsche Sprühtechnik herunterfließt
3 D-STYLEdreidimensional erscheinende Buchstaben, die einen seitlich (nach hinten), oben oder unten verlaufenden BLOCK aufweisen; zumeist wird nur ein Fluchtpunkt oder die Parallelperspektive benutzt
END-TO-END, E-TO-E,
E-2-E
Piece auf einem S- oder U-Bahnwaggon, das sich unterhalb der Fenster über die ganze Wagenfront erstreckt

< Seite 264 >
FADE, FADINGfließende Übergänge der Farben, die durch Ineinandersprühen der Farben entstehen
FAMERuhm, Anerkennung; Hauptmotiv für das Graffiti-Malen
FAT CAPSprühaufsatz mit ca. 20 - 30 mm breitem Sprühstrich
FILL INAusfüllen von Buchstaben oder Characters mit Farbe
FLAVORGeschmack, Stilrichtung oder Lebensgefühl
FREE STYLESprühen eines Graffitis, ohne vorab einen konkreten Entwurf dafür angefertigt zu haben
GLASEFFEKTÜberschneidung einzelner Buchstaben
GOING OVERBenutzung eines Pieces als Untergrund für ein neues Piece (aus Missachtung des anderen Sprayers; aus Mangel an Wänden; um Dosen zu sparen, da bereits besprühte Wände die Farbe nicht so schnell aufsaugen), Synonym: BACKGROUNDING
HALL OF FAMEBezeichnung für einen Ort, an dem Writer häufig malen und der dadurch einen bestimmten Bekanntheitsgrad erhält;
Ort, an dem sich besonders gute Graffiti befinden
HIGHLIGHTGlanzlicht (stern-, punkt- oder linienförmig), das dem Graffiti-Piece einen funkelnden Effekt verleiht
KINGherausragender Writer (z.B. KING OF STYLE)
KING OF THE LINETitel für einen Writer, der entlang einer Bahnlinie die meisten oder besten Graffiti angefertigt hat
LAY UPAbstellgleis; Zwischenstation, in der über Nacht oder am Wochenende Züge abgestellt werden
MALENGraffiti-Pieces sprühen
MALERHersteller von Graffiti-Pieces
MARKERbesonders breiter Filzstift zum Taggen
MURALMauerbild
OLD SCHOOLeinfacher Graffitistil, der Ähnlichkeit mit Graffiti aus den Anfängen der Graffiti-Bewegung aufweist
OUTLINEUmrisslinie, zu unterscheiden nach FIRST (ROUGH) OUTLINE und SECOND (FINAL) OUTLINE
OVERKILLVerstopfen einer Dose oder unkontrolliertes Herausspritzen von Farbe
PANEL, PANEL PIECEGraffiti-Piece unterhalb der Fenster zwischen zwei Türen eines Zuges
PIECEBild, zumeist Schriftzug eines Writers in einem typischen Graffiti-Stil (auch Abkürzung für MASTER PIECE)
PIECENGraffiti sprühen, malen
PINNENVerändern des Filzkopfes eines Markers mit Hilfe einer Nadel, so dass der Strich des Stiftes breiter wird; auf diese Weise entsteht ein MOP PIN

< Seite 264 b >
QUICK PIECErelativ schnell gestaltetes Piece, das eine Weiterführung des Throw Ups darstellt und eine ziemlich sorgfältig gestaltete Outline und ein einfarbiges Fill In aufweist
ROOF TOPPiece, das in großer Höhe (z.B. an einem Dachgiebel) angebracht ist
SILVER PIECEPiece mit schnell gesprühter Outline in Schwarz, Blau, Rot, Grün oder Silber und einem Fill In in Silber
SKETCHSkizze, Entwurf für ein Piece
SOKOAbkürzung für die "Sonderkommission Graffiti" des Bundesgrenzschutzes
SPLASHklecksartiges, unregelmäßig umrissenes Schmuckelement in Buchstaben oder im Background eines Pieces
SPIRITgeistiger Hintergrund/"Philosophie" der Graffiti-Bewegung (z.B. Bekenntnis zu Brotherhood oder Gewaltlosigkeit)
STYLEjeweiliger Stil, z.B. Old School, Wild Style; Individualstil einzelner Sprayer, städtetypische oder überregionale Ausprägung
SWINGSchwung in bezug auf die Form und die Anordnung der Buchstaben
TAGNamenszug eines Writers oder einer Crew, der mit Sprühdose oder Filzmarker an Wänden oder Zügen hinterlassen wird; Tags sind zumeist stark stilisiert und nur schwer entzifferbar; wegen der Verfolgung durch die Polizei wechseln Writer öfter ihr Tag;
INSIDE TAGS sind Namenszüge innerhalb eines S- oder U-Bahnwaggons;
OUTSIDE TAGS werden während der Fahrt an der Außenwand des Zuges angebracht;
unter CRAZY TAGS versteht man Tags, die sich an besonders schwer zugänglichen Stellen befinden (etwa in großer Höhe)
TAGGENdas Anbringen von Tags
TAGGERHersteller von Tags
THIRD RAILStromschiene der U-Bahn, die große Gefahren birgt
THROW UP, T-UPPiece, das schnell gestaltet ist und aus einer Outline (und aus einem unvollständig gesprühten Fill In) besteht
TOP-TO-BOTTOM,
T-TO-B, T-2-B
Graffiti, das die gesamte Höhe eines S- oder U-Bahnwaggons einnimmt (auch mit übermalten Fenstern)
TOYschlechter Writer, Anfänger
TOY STYLEunbeholfener Stil von Graffiti-Anfängern
TRAINS- oder U-Bahnzug
TWO CAR, 2-CARPiece, das über zwei Wagen eines Zuges verläuft; Synonym: WORM

< Seite 265 >
TWO TEAMzwei Writer, die zusammenarbeiten
WATCHMANMitglied einer Writer-Crew, das Wache hält, während die anderen Mitglieder illegal ein Graffiti herstellen
WHOLE CARGraffiti, das sich über die gesamte Länge und zumeist auch die gesamte Höhe eines S- oder U-Bahnwaggons erstreckt; dabei kann der Waggon auch nur an einer Seite bemalt sein
WHOLE TRAINS- oder U-Bahnzug, der in voller Länge bemalt ist
WILD STYLEStil, der in New York entwickelt wurde;
besonders verschachtelte, abstrakt wirkende Schriftbilder, deren Buchstaben kunstvoll miteinander verbunden sind;
Pieces dieser Art sind für den Laien kaum noch oder nicht mehr zu entziffern
WINDOW DOWNGraffiti unterhalb der Fenster eines S- oder U-Bahnwaggons; Synonym: PANEL PIECE
WRITERSprüher (Maler) von Graffiti-Pieces (früher auch Bezeichnung für Tagger)
WRITING NAMEPseudonym/Deckname von Taggern oder Writern
YARDDepot für S- oder U-Bahnzüge
weiter >